Fischerinsel: Neue Brücke bebauen?

Die insgesamt sechspurige Brücke am Mühlendamm zur Fischerinsel ist marode und muss bald ersetzt werden.

Tiefe Furche im Stadtbild

In ihrer derzeitigen Form schneidet die Brücke und die dazugehörige Straße eine tiefe Furche durch die historische Mitte der Stadt und ist ein unwirtlicher, dem Autoverkehr zugefallener Ort.

Das ist auch der Eindruck der 14 Vereine und Initiativen dazu gebracht hat sich in der „Allianz für einen neuen Mühlendamm“ zusammen zu schließen um zu verhindern, dass dort durch die Sanierung derselbe öde Ort von neuem entsteht.

Die Planung basiert auf Verkehrserhebungen der 1990er Jahre und berücksichtigt damit nicht die gegenwärtige Trendwende in der Verkehrspolitik […]Allianz für einen neuen Mühlendamm

Reduzierung des Autoverkehrs

In Planung sei wohl wieder eine sehr breite Brücke mit drei Fahrspuren je Richtung, Spuren für die Tram und Radfahrende umfasse.

Laut Ansicht der unterzeichnenden Vereine würden zwei Spuren je Richtung genügen, was auch die aktuelle Sperrungen wegen archäologischer Arbeiten am Molkenmarkt aufgezeigt hätten.
Ohnehin sei eine Verkehrsreduzierung im historischen Ursprung Berlins wünschenswert lag doch auf der Fischerinsel dereinst das Örtchen Cölln und ihm gegenüber das Örtchen Berlin, die Keimzellen der heutigen Stadt Berlin.

Der Mühlendamm war schon damals die wichtigste Verbindung beider Orte, heut gleicht er aber einer Schnellstraße, an der kaum städtisches Leben stattfindet, es herrscht vor allem ein Höllenlärm.

Brücke bebauen

Die Allianz fordert als weitere Maßnahme die Bebauung der Brücke mit Häusern, in die auch Geschäfte und Cafés einziehen sollen um die Urbanität der Gegend wieder zu fördern.
Dazu solle man eine frühere Brücke vom historischen Fischmarkt auf die Mühlendammbrücke wieder neu errichten, die die derzeit etwas abgeschnittene Gegend um die Wallstraße wiederbeleben könnte.

Eine durchaus spannende Idee, wie ich finde, denn unweit davon am Roten Rathaus plant man ja auch die Rückbildung einer Autowüste durch Bebauung am Molkenmarkt.
Im Zusammenspiel mit einer neuen, eher historisch geplanten Mühlendammbrücke könnte dort ein neues, spannendes und der Geschichte angemessenes Viertel entstehen, das wieder zum Flanieren einlädt.

Quellen:

Author: Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister

Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister

Ein Gedanke zu „Fischerinsel: Neue Brücke bebauen?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.





%d Bloggern gefällt das: