Nie zu alt zum Radfahren

In unserer Wohlstandsgesellschaft gibt es gefühlt hunderttausende Begründungen von Nicht-Radfahrenden nicht mit dem Rad zu fahren.
Eine davon ist „.. zu alt um noch auf dem Rad zu fahren“.

Stimmt nicht so ganz

Auch hierzulande sind ältere Menschen durch aus noch auf dem Rad unterwegs, wenn vielleicht auch nicht in den Verkehrshotspots der Stadt Berlin.

Dennoch kann man den Beweis schnell erbringen wenn man sich mal vor einen Vorort-Supermarkt aufhält oder auch, wie ich, einfach aus dem Fenster sieht und am Wochenende überwiegend ältere Damen mit Gartengerät in Richtung Friedhof radeln sieht.

Radfahren gehört eben auch zu den Fortbewegungsmitteln, die sich auf die Gesundheit aller Radfahrenden positiv auswirkt, egal welches Alter sie haben.
Natürlich setzt es eine Grundfitness voraus und nicht jeder kann das mit den in seinem Leben erworbenen Zipperlein auch noch, dennoch gibt es jedenfalls keinen Grund einfach wegen „des Alters“ damit aufzuhören.

In einer anderen Welt

Woanders auf diesem Planeten bleibt den Menschen auch einfach keine andere Wahl, wenn ein Auto utopisch teuer, der Bus nicht fährt und man schlicht noch immer etwas tun muss um schlicht zu überleben.

Weit entfernt von unserer allzu bequemen Überflussgesellschaft lebt Elena Galvez (90) in einem Vorort der chilenischen Stadt Cerrillos und fährt von dort aus mit den Eiern ihrer Hühner und den Produkten ihrer 4 Kühe zum Markt nach Requinoa.

Diese Sachen sind ihrer einzige Einnahmequelle und so radelt sie immer wieder mit ihrem Rad, dass auch schon ein halbes Jahrhundert auf dem Buckel hat, die Strecke zum Markt.

Und nun seid ihr wieder dran mit dem Wohlstandsmimimi….

Quellen:

Author: Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister

Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.





%d Bloggern gefällt das: