Chilangos Lowbike Club

Radfahren ist international. Und überall drückt das Fahrrad eine Form von persönlicher Freiheit aus, die es mit dem Auto so nicht gibt.

Mexiko-Stadt

Sicherlich in Anlehnung an die Leidenschaft für Lowrider, der ihre Landsmänner vor allem in den USA frönen, hat sich in Mexiko-Stadt 2014 ein Fahrrad-Club der besonderen Art gebildet.

Der Club ist vor allem ein Statement gegen das Stereotyp, dass jeder, der, wie die Mitglieder diese Clubs, aus Vierteln der Stadt stammt in denen Bandenkriminalität und Gewalttaten alltäglich sind, auch ein Krimineller sei, bloß weil er Tattoos hat oder vielleicht etwas martialisch aussieht.

Es ist einfach ihr Stil und sie treffen sich um gemeinsam an selbstgebauten Fahrrädern herumzuschrauben, die jedes für sich ein Unikat sind.
Mit ihrem Club und den von allen Menschen bewunderten Rädern haben sie sich ihren eigenen Respekt in ihrer Nachbarschaft verdient, der eben nicht auf Kriminalität oder Gewalt beruht.

Im Artikel auf Spiegel-Online gibt es noch eine Bilderstrecke des Fotografen Jeoffrey Guillemard, der den Club ein Jahr lang begleitet hat.

Quellen:

Author: Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister

Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.





%d Bloggern gefällt das: