Radfahren: Doppelfalle Dooring-Zone

Wer beim Aussteigen aus dem Auto einfach die Tür öffnet, ist selbst Schuld, wenn es zu einem Unfall kommt. Soweit richtig, es sei denn man fährt mit dem Rad.

Mit Abstand unschuldig

Während man als Autofahrer die geöffnete Tür einfach abfahren darf, ohne automatisch einer Mitschuld bezichtigt zu werden, sieht das Gesetz das bei Radfahrenden anders:

Wer nicht ausreichend Abstand vom parkenden Auto hält, ist letztlich mitschuldig am Unfall.

Man hat also nicht nur den oft erheblichen Schaden, sondern muss für die Nachlässigkeit des Autofahrenden auch noch büßen!
Immerhin liegt die Beweispflicht des zu geringen Abstandes beim Unfallverursacher, was einem aber auch nicht weiterhilft, wenn es Zeugen gibt.

Der Radfahrende kommt seiner Sorgfaltspflicht in der Regel nach, wenn er zumindest 50 cm Abstand vom parkenden Auto hält.

Abstand nehmen

Als Radfahrender muss man im Straßenverkehr auch den ruhenden Verkehr beachten und Sorgfalt walten lassen, in dem man nicht als Bordsteinschleifer oder Spiegelverbieger knapp am parkenden Auto vorbeifährt.

Der Berliner Senat empfiehlt gar einen Meter, was aber im Stadtverkehr vielleicht nicht immer zu gewährleisten ist.
Eine vernünftiger Abstand beträgt daher eher mindestens die auch in diesem Urteil geforderten 50 cm bis hin zu einem Meter.

Auf der Fahrspur fahren

In jedem Fall sollte man als Radfahrender auf mehrspurigen Straßen immer auch den für die Richtung vorgesehenen Fahrstreifen benutzen und sich eben nicht auf dem verbliebenen Platz der Parkspur am rechten Fahrbahnrand entlang bewegen, selbst wenn der Platz dort noch ausreichend sein sollte.

Muss man dann wegen einer sich öffnenden Fahrzeugtür ausweichen, weicht man unversehens auf eine andere Fahrspur aus auf der Autofahrende dann auch nicht mit einem rechnen.

Fährt man auf der Fahrspur, ist zum einem oft schon genug Abstand zum parkenden Auto gewahrt, der fließende Verkehr liegt hinter einem selbst und ein Ausweichen ist ohne Fahrspurwechsel möglich.

Zusatzeffekt

Zusätzlich fährt man durch diesen ausreichenden Abstand zu den parkenden Autos auch in soweit gut sichtbar auf der Fahrspur und verhindert durch die eigene, vorschriftsmäßige Position ein zu enges Überholen durch den nachfolgenden Verkehr.

Quellen:

Author: Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister

Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister

Ein Gedanke zu „Radfahren: Doppelfalle Dooring-Zone

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.





%d Bloggern gefällt das: