Parklets zu Parkplätzen

Sowas passiert, wenn die Politik nur Klientelpolitik betreibt und Angst vor neuen Dingen hat.

Meckern vor Test

Das Gemecker um die Parklets ging ja förmlich schon los bevor die überhaupt richtig standen und nun sollen sie nach dem Willen der SPD, CDU, FDP und Linken wieder weg, bevor der Testzeitraum, für den sie geplant waren, um ist und überhaupt jemand das Ergebnis ausgewertet hat.

Das erinnert mich fatal an Maut-Verträge ohne abwarten des Gerichtsurteils und ist die neue Steuerverschwendung der Politik:
Wenn die Dinge umstritten sind, sollte man, im Falle Maut, halt abwarten bis ein Urteil gesprochen ist, oder, im Falle der Kreuzberger Parklets, dass Testergebnis abwarten bevor man Schlüsse daraus zieht.

Umstritten

Natürlich dürfen die Parklets umstritten sein, schließlich leben wir in einem freien Land.

Die Dinger, für die man ja nun schon Geld des Steuerzahlers ausgegeben hat, nun vor dem Testende und ohne weitere Auswertung zu entfernen, ist wohl dem Gedanken geschuldet zu verhindern, dass die nachher noch jemandem gefallen könnten…. das wäre ja gefährlich für weitere Parkplätze in der Stadt!

Es verhindert einen offenen Umgang mit dem Ergebnis des Tests zu Gunsten des „Verkehrs“, der bei den Gegnern grundsätzlich immer nur der Autoverkehr ist.
Das ist echte Verschwendung des nun einmal ausgegebenen Geldes.

Dystopie

Als ich einstmals den Film Wall-E sah, dachte ich, ich sähe eine düstere Zukunft der Menschheit.

Der Alltag zeigt mir aber leider, dass es eher der Wirklichkeit entspricht und der autofahrende Teil der Bevölkerung schon längst an der Stelle angekommen ist, an de sie übergewichtig und teilnahmslos in den Stühlen umherschweben.

Der reale Teil der Welt ist ihnen total egal, solange sie Autofahren dürfen.

Quellen:

Author: Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister

Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.





%d Bloggern gefällt das: