Deutschland: #NotMyKlimapaket

Kaum ist man von der größten Klimademo überhaupt zurück, hat dass „Klimakabinett des Schreckens“ schon wieder zugeschlagen.
Entsprechend laut schimpft auch Harald Lesch.

Impressionen von der Berliner Demo am vergangenen Freitag

In der ersten Reihe

Deutschlands Bundesregierung hat am Freitag sozusagen Handtücher über die Liegestühle in der ersten Reihe der Klimakatastrophe geworfen, eben dort, wo dieses „Larifari“-Paket hinführen wird.

3 Cent auf den Benzinpreis kannst du in Berlin schon haben wenn du vom Stadtrand in die Innenstadt zum Tanken fährst und wenn man dann auch noch 2 Cent mehr Pendlerpauschale bekommt, juckt das erst Recht keinen mehr.

Dazu soll es noch mehr Geld für den Kauf von Elektroautos geben, die dann von der KFZ-Steuer befreit werden (Immerhin können die dann nicht mehr behaupten die Straßen seien ja „ihre“ weill sie Steuer bezahlen… 😉 ).

Eine Idee wie Leute zu belohnen wären, die ihr Auto abschaffen oder gar eine Förderung beim Kauf von Pedelecs statt eines Autos ist aber noch immer nicht angedacht.
Wer kein Auto hat, bekommt eben auch nix…

Bahn jubelt

Immerhin jubelt die Bahn über die Steuererleichterungen, die das Paket verspricht: nur noch 7% statt bisher 19% Mehrwertsteuer sollen auf Zugtickets entfallen und die Bahn geht schon von 10% billigeren Tickets aus.

Aber worin sollen die Fahrgäste denn Platz nehmen, die jetzt alle in die Bahn springen? 20 Milliarden will der Bund springen lassen aber…

Nach Einschätzung von Experten braucht die Bahn in den nächsten Jahren nicht nur 20 Milliarden Euro mehr, sondern mindestens 70 bis 80 Milliarden. Der Konzern muss sein gesamtes Netz ausbauen und erneuern, noch deutlich mehr Züge anschaffen und den eigenen Betrieb digitalisieren, um die massiven Probleme mit Qualität und Pünktlichkeit zu bekämpfen.

Was die Bahn jetzt anders machen will, Süddeutsche Zeitung

Luftverkehrsabgabe

Beim Fliegen soll die „Flughafensteuer“ steigen.
Eine Steuer auf Kerosin scheint aber nicht im Paket enthalten, was dann weiterhin eine Ungleichbehandlung zur Bahn darstellt, die auf den Strom, den sie verbraucht, ja Steuern zahlen muss…
Malle im nächsten Sommer ist also kaum in Gefahr…

Strom wird billiger

Man dampft zur Entlastung der Bürger, so nennt man das jedenfalls, die EEG-Umlage von derzeit 6 Cent ein, damit alle mehr in der Tasche haben.

Klug gewesen wäre es, diese nur bei Öko-Strom-Paketen entfallen zu lassen, denn die kommen ja schon aus erneuerbaren Energien.
Stattdessen wird auch das Stromanbieter-Paket mit Kohle- und Atomstrom noch kostengünstiger.

Lenkungswirkung: Null
10€ CO2-Steuer ist lächerlich. #NotMyKlimapaket #LeschForKlimakanzler

Quellen:

Author: Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister

Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister

Ein Gedanke zu „Deutschland: #NotMyKlimapaket

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.





%d Bloggern gefällt das: