Hartes Urteil? Er soll das Fahrrad nehmen!

Für normal ignoriere ich ja solche reißerischen Artikel, die prinzipiell nur Klicks bringen sollen. Aber diesen muss ich doch mal aus der Masse heraus zerren…

Auto für den Arbeitsweg

In der in den Quellen verlinkten Geschichte beantragt ein 28-jähriger, arbeitsfähiger, berufstätiger Mann Gelder für den Kauf eines Gebrauchtwagens, weil sein Arbeitsweg zur Ausbildung 35 km lang sei und das bisher genutzte Automobil seines Vaters dafür nicht mehr zur Verfügung stehe.

Soweit klingt das erst einmal ganz nüchtern betrachtet ganz logisch.
Der Witz ist aber dann die Begründung, auf die sich auch das Gericht am Ende nicht eingelassen hat:

Er könne, so der Antragsteller, wegen der späten Arbeitszeiten nicht den Bus zum 5 km entfernten Bahnhof nehmen und brauche daher das Auto.

Jobcenter misst nach

Das Jobcenter lehnte das jedoch rundheraus ab, denn es hält einen Radweg von insgesamt 11 km für angemessen.

Auch das zuständige Landes-Sozialgericht Niedersachsen-Bremen hat dem zugestimmt: Die Strecke sei nicht besonders gefährlich und auch im Winter und nach 20 Uhr könne der Mann deshalb problemlos mit dem Rad zum Bahnhof fahren.

Grundsätzlich könne ein Hartz-4-Empfänger Strecken die kürzer als 10 km sind durchaus mehrfach am Tag fahren.

Kein Aufreger

Aus meiner Sicht (Arbeitsweg ca. 20 km eine Strecke mit dem Rad, Ü50, schwerbehindert) gibt es nicht einmal Verständnis dafür, dass sowas überhaupt eine Nachricht wert sein kann!

In anderen Regionen der Welt laufen Menschen 2 Tage zum nächsten Arzt und hier stellt sich jemand hin und behauptet er käme keine 5 km ohne Auto zum Bahnhof?

Der eigentliche Punkt ist also eher, dass ein Mensch heutzutage ein Gericht braucht, um erklärt zu bekommen, dass man auf insgesamt 11 km weder mit dem Rad noch zu Fuß überfordert wäre, diese Strecke ohne Auto zurück zu legen!

Ich wäre jetzt gespannt auf die Fortsetzung der Geschichte:
Hat der Mann jetzt die Ausbildung abgebrochen oder dürfen wir uns über einen (erzwungenen) Radler mehr freuen?

Quellen:

Author: Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister

Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.





%d Bloggern gefällt das: