Auch mit Apple-Helm wird man „übersehen“

Apple verkauft einen Fahrrad-Helm: Mit einem Bildschirm am Hinterkopf.

Lumos Matrix

Der Helm heißt Lumos Matrix, kostet 280 € und wiegt 580 Gramm (!).
Der Akku habe ein Laufzeit von 4-10 Stunden und dann muss er für 5 Stunden an die Steckdose.
Er soll wetterfest sein.

Das Display kann bewegte Muster, wie etwa Pfeile in grün und rot darstellen und soll auch als Brems- oder Warnleuchte dienen.
Gesteuert werden kann das über eine kabellose Fernbedienung am Lenker oder über die Lumos-App (z.B. auf der Apple-Watch).

Mehrere Haken

Ein Fahrrad mit Beleuchtung ist natürlich sinnvoller als ein Rad ohne Beleuchtung. Ganz ohne Zweifel.

Der Alltag lehrt uns jedoch zunächst einmal eins:
„Übersehen“ werden Radfahrer mit und ohne Licht oder Helm und auffälliger Kleidung auch sehr gerne am hellichten Tage.

Unfallberichte mit dem Wort „übersehen“ verstecken immer die Tatsache, dass Autofahrer ihren Blick immer weniger auf dem Verkehrsgeschehen sondern auf der Technik in ihrem Auto und in ihrer Hand haben und sowas wie den verpflichtenden Schulterblick oft gar nicht mehr machen. Sie verlassen sich immer mehr auf „Assistenten“.
Sie gucken also schlicht nicht hin.

Nachts in einer Stadt ist ein Display auf Kopfhöhe am Helm aus der Sicht von Nicht-SUV-Fahrern (die niedriger sitzen als Radfahrer) eher rechts in Ampelhöhe zu finden und damit eher im Bereich der ganzen anderen bunten Lichter aus Schaufenstern, Kinoreklamen und Straßenlaternen als das herkömmliche Rücklicht am Fahrrad, dass auch durch diesen Helm lt. StVO nicht zu ersetzen ist.

Bei sportlich nach vorn geneigten Radlern zeigt es dazu dann wohl auch zeitweise eher geneigt nach oben.

Am deutschen Fahrrad sind Blinker-Einrichtungen zwar nicht laut StVO explizit verboten, aber ein Blinke-Pfeil am Helm ersetzt so auch nicht den im dunklen Straßenverkehr (zugegebenermaßen) schlecht sichtbaren Arm, den die StVO vorschreibt.
Hilft also bei Schuldfragen im Falle eines Unfalls auch nicht.

Rücklichter mit Bremslichtfunktion gibt es längst. Muss man nur wollen.
Man muss also nur auch wirklich beleuchtet fahren wollen, heißt das, denn Menschen die völlig ohne Beleuchtung durch die Nacht radeln gibt es auch in der Stadt viel zu viele.

Quellen:

Author: Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister

Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.





%d Bloggern gefällt das: