E-Scooter: Bird kneift im Winter

Gegner der Scooter wird es freuen.
Andere, die auf Bird gesetzt hatten dürfen sich nun im Winter um Alternativen für Job oder Fortbewegung bemühen.

Aus Deutschland verschwunden

Bei Bird steht die Sicherheit unserer Fahrer im Vordergrund. Deshalb haben wir entschieden, unseren Service für die Wintermonate in allen deutschen Städten auszusetzen.
Es ist natürlich auch so, dass es unnötig ist, die Scooter jeden Tag auf die Straße zu stellen, wenn sie nicht ausreichend genutzt werden.

Christian Geßner, Geschäftsführer von Bird

Da ein Großteil der deutschen Städte eher nicht für arktische Winter und Blizzards bekannt ist, dürfte die größere Wahrheit wohl im zweiten Satz liegen, denn auch mein, natürlich subjektiver, Eindruck ist, dass ich kaum noch rollende E-Scooter in der Stadt sehe.

Im Frühjahr wolle das Unternehmen wieder auf die Straßen gehen, der Zeitpunkt hinge vom Wetter ab. Man darf gespannt sein.

Quellen:

Author: Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister

Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister

Ein Gedanke zu „E-Scooter: Bird kneift im Winter

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.





%d Bloggern gefällt das: