Frohes neues Fahrrad-Jahr!

Es ist die Zeit der guten Vorsätze: Falls das mit dem „Abnehmen“ oder „mehr Sport“ nicht so klappt hilft vielleicht mehr Radfahren…

„Freizeitbeschäftigung“

Von vielen Nicht- und Auch-Radfahrern wird dies ja gerne als Freizeitbeschäftigung abgetan, deshalb fällt ja vielen Noch-Autofahrenden ja eine solche kleine Freizeitaktivität auf dem Weg zur Arbeit bestimmt auch viel leichter als eine echte Diät oder vor dem Fitness-Studio einen Parkplatz zu suchen.

Mit dem täglichen Weg zur Arbeit auf dem Rad wäre beiden Vorsätzen schon genüge getan ohne noch die wertvolle Freizeit dafür opfern zu müssen und man kann abends zufrieden auf die Couch sinken.

Jede Menge Zeit

Die meisten Fahrrad-Werkstätten haben auch gerade jetzt jede Menge Zeit um eure platten, eingerosteten Keller-Schätze zu kümmern.
Euer Auto würdet ihr ja nie so verkommen lassen wie das Fahrrad im Keller, ne?

Die Strecke ist nicht zu lang

Für jeden Menschen, der sich selbst als „sportlich“ bezeichnet, ist eine Strecke von 0,5 – 10 Kilometern pro Strecke in Berlin auch leicht mit dem Fahrrad zu bewältigen (und in der Rush-Hour oft sogar schneller).
Laptop, Brotdose und Kaffeebecher passen auch auf das Rad, mehr führt der durchschnittliche Arbeitsmensch auch nicht mit sich, wenn er sein 2,8 t-Transportgerät benutzt.

Ein frisches Hemd kann man auch in der Firma wieder anziehen und wenn ihr schwitzt seid ihr in 95% aller Fälle schlicht zu warm angezogen zum Radfahren.
Man bewegt sich nämlich dabei.

Die Getränkekiste aus dem Supermarkt um die Ecke könnt ihr gerne nach Feierabend mit dem Auto einkaufen gehen und anschließend noch die kranken Verwandten zum Arzt kutschieren, dass erspart der Stadt dann die Abgase für den Rest der Strecke, die ihr ja sonst leer mit der Karre durch die Gegend gerollt wärt.
Das macht sich schnell auch in der Geldbörse bemerkbar, wenn man den Tankwart seltener sieht…

Für die Alltagsradler

Ein frohes und gesundes, kilometerreiches, unfallfreies neues Jahr wünschen wir allen Alltagsradlern, die täglich bei jedem Wetter jede Menge Menge gutes für sich, die Stadt und die Umwelt tun indem sie schlicht mit dem Rad fahren!

Ihr alle seid die waren Helden der Verkehrswende!

Wir bleiben einfach bei dem einen Vorsatz, weiterhin mit dem Rad zu fahren und auch 2020 für jeden Quadratmeter #MehrPlatzFürsRad zu streiten um diese Stadt auch für ihre Einwohner wieder lebenswerter zu gestalten!

Author: Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister

Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister





%d Bloggern gefällt das: