Ausflug: Großer Reinigungsteich

Trotz der #COVID19-Situation ist Radfahren noch erlaubt um sich Bewegung und frische Luft zu verschaffen. Dazu muss man nicht mal weit fahren.

Großer Reinigungsteich

Ja genau: Es handelt sich dabei um die Reste eines ehemaligen Rieselfeld-Systems im Norden Berlins, welches nach der Wende stillgelegt wurde und inzwischen renaturiert und vor allem wieder bewässert wurde.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: wpfrank

Es stinkt da allerdings mittlerweile nichts mehr und Reiher ziehen ihren Nachwuchs dort groß.
Natürlich gibt es dort auch eine Aussichtsplattform, die ihr auch auf GoogleMaps finden könnte.

Wo geht’s lang?

Wie am Rückweg zu erkennen ist, muss man für die Tour dorthin theoretisch nicht einmal die Berliner Stadtgrenzen verlassen, wir wählten für den Hinweg aber den von Französisch Buchholz aus einfacheren Weg über Schönerlinde, um nicht so viele Strecken doppelt ab zu fahren.

Der Witz an dieser Tour heute war vor allem, dass man immer wieder Straßen voller, sich teils auch stauender Autos überquert, die auf der Suche nach einem bisschen Natur die weite Fahrt wählen, während zwischen den Straßen genau das liegt, was sie eigentlich suchen.

Wie gut, dass es in diesem Bereich eben kaum Parkplätze für Autos gibt, sonst wäre es dort bestimm noch voller…

Als Startpunkt kann man für diese Tour natürlich auch den S-Bahnhof Buch wählen und sich die Fahrt in Richtung Faranzösisch Buchholz sparen, dafür vielleicht nach Norden zum Gorinsee weiterradeln.

Author: Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister

Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister





%d Bloggern gefällt das: