Dance: Swapfiets trifft E-Bike

Im Grunde war es ja bloß eine Frage der Zeit, wann das Swapfiets-Modell auch auf E-Bikes trifft.

Prominentes Team jetzt im Fahrradgeschäft

59 € monatlich soll das sorglos Paket für das eigene gemietete E-Bike bei Dance kosten. Enthalten sind dabei Reparaturen und Ersatz, wenn es geklaut wird. Also im Prinzip dasselbe Geschäftsmodell wie bei Swapfiets.

Was man dafür dann bekommt, ist noch nicht wirklich genau zu erfahren: Mehr als im Titelbild gibt es vom Rad nirgends auf der Webseite von Dance zu sehen: Wahrscheinlich sind die Fahrräder noch irgendwo auf dem Weg zwischen China und Berlin..


Bleibt das Rad so, wäre das keine Option für mich, denn es gibt offenbar keinen Bügel zum Anhängen einer Tasche am Rad, was für mich schon die Mindestanforderung an ein alltagstaugliches Rad für den Weg zur Arbeit ist.

Natürlich ist das Ding dann mit tollen Community-Funktionen und einer Smartphone-App gebündelt, was also dazu führt, dass wenigstens Dance-Nutzer das Gerät am Lenkrad festmachen, anstatt es in der Hand zu halten.
Treten muss man aber wohl trotzdem selbst.

Mit Dance wird deine eigene Bewegung Teil einer großen Bewegung. Eine Bewegung, die für eine gesunde, nachhaltige und lebenswerte Zukunft steht. Gemeinsam wird unsere Stimme immer lauter den Wandel hin zu grüneren, gesünderen Städten mit besserer Lebensqualität auf der ganzen Welt fordern. Und du wirst ein Teil davon.

dance.co

Dem edlen Motto zu Folge sollen sich Dance-Biker also als Teil einer (natürlich) nachhaltigen Bewegung fühlen, die letztendlich die Welt retten wird.
Sowas hat man ja z.B. auch schon bei Lime gelesen und deshalb darf man auch hier anzweifeln, dass das Unternehmen einen anderen Sinn hätte als die Gründer, die vorher schon Soundcloud und Jimdo gründeten, noch reicher zu machen.

Mit 59 € monatlich liegt der Service schon recht dicht an der Berliner Monatsmarke, so das das Rad sein Geld auch verdienen sollte: Für einen „Auch-Mal“- oder Gelegenheits-Radler also eher zu teuer.

Mein Pedelec war in den vergangenen 14 Monaten günstiger, obwohl Bremsen und sogar eine Felge von Fachmann gewechselt wurden: Ich komme auf ca. 52 € monatlich mit dem einzigen Unterschied, dass ich im Diebstahlsfall kein neues Rad bekomme, sondern nur das Geld um mir ein neues zu kaufen.

Derzeit bekommt man ein Dance-Bike nur auf Einladung, was den Dienst sicherlich hipper machen soll, aber wahrscheinlicher ist, dass sie einfach noch nicht über genügend Pedelecs verfügen.

Wie ausgeführt, sollte man sich gut überlegen, ob man dieses Angebot nutzt, denn das Angebot ist mitnichten spottbillig, erspart aber natürlich die Anschaffungskosten eines eigenen E-Bikes.

Author: Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister

Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister





%d Bloggern gefällt das: